Streichquartett Quatuor Ardeo

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Streichquartett 2020 © Franziska Strauss
Nicht verfügbar

SA 19.09.2020, 19:30 Uhr

Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium IckingIckingUlrichstr. 1-782057

Veranstalter: KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.

Einführungsvortrag 18.30 Uhr

Streichquartett Quatuor Ardeo

Carole Petitdemange, Violine
Mi-sa Yang, Violine
Yuko Hara, Viola
Joëlle Martinez, Violoncello

Programm:
Wolfgang Amadé Mozart -
Streichquartett KV 464 in A-Dur
Thomas Larcher - Streichquartett Nr. 2
Franz Schubert - Streichquartett Nr. 14 in d-Moll op. post. D 810 "Der Tod und das Mädchen"

Das Quatuor Ardeo ist ein funkelnder Stern am Himmel der Streichquartett-Szene. Der Name „Ardeo“ (lat.: ich brenne) ist Programm: Wenn die vier Musikerinnen auf das Podium treten, dann erlebt man, was Streichquartett sein kann: die Verschmelzung von vier ausdrucksstarken Stimmen zu einem einzigen Instrument – empathisch und kraftvoll und gleichzeitig von höchster Sensibilität für die feine Formensprache. Mit einer unerschöpflichen Palette von Klangfarben und einer durch Leichtigkeit und Präzision beeindruckenden Virtuosität überzeugen die vier Charakterfrauen international Publikum und Presse.

Im Jahr 2001 haben sich die vier Musikerinnen als Quartett formiert. Mehrere prestigeträchtige Preise – in Bordeaux, Moskau, Melbourne sowie beim Premio Paolo Borciani – unterstreichen ihr außergewöhnliches Talent. Neben Auftritten auf bedeutenden Bühnen Europas spielten sie sich bei nationalen und internationalen Festivals in die Herzen der Zuhörer, wie beim Festival von Radio France in Montpellier, den „Folles Journées“, beim Beethovenfest in Bonn, in Kuhmo (FIN), Davos (CH), Lockenhaus (AT), Santander (ES) und beim Musikfestival Schleswig-Holstein. Mit Hilfe der Unterstützung durch die Gesellschaft „Mécénat Musical Société Générale“ wurden sie „quartet in residence“ bei der Singer-Polignac-Stiftung, bei Pro-Quartet und aktuell am Theater St. Quentin in Paris.

Im Rahmen der ECHO Rising Star-Tournee 2014/15 spielte das Quartett in Dortmund, Köln, London, Hamburg, Amsterdam, Paris, Luxemburg, Stockholm, Wien und Budapest.

2018 erschien beim Label IBS classical die CD „Goldbergvariations for String Quartet – transcribed by F. Mëimoun” (2018).

„… Mit Eleganz, Präzision,.flüssigem Spiel […] werden die vier ihrem Ruf gerecht und auch ihrem Namen: Sie brennen wirklich, und mit ihrer lebhaften Musikalität befeuern sie eine knisternde Spannung …”
(classiquenews, November 2014)

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan