THE DEVIL MAKES THREE

  • Devil Makes Three © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 25,40

SO 04.06.2023, 20:00 Uhr

STROMMünchenLindwurmstraße 8880337

Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH

Mit sechs Studioalben und fast 20 Jahren auf dem Buckel schreibt, tourt und spielt das langjährige Americana-Triumvirat The Devil Makes Three (TDM3) so hart wie eh und je.
Bestehend aus Frontmann und Hauptsongwriter Pete Bernhard (Leadgesang und Akustikgitarre), Multiinstrumentalist und Sänger Cooper McBean (Akustikgitarre, Banjo und Harmoniegesang) und der willkommenen Stand-up-Bassistin und Harmoniegesangssängerin MorganEve Swain (Brown Bird, The Huntress und Holder of Hands), ist TDM3 bekannt für düstere, literarische Musik, die in den Troubadour-Traditionen von Wanderfolk, Delta-Blues, Whiskey-getränktem Ragtime und rücksichtslosem Rock ’n‘ Roll wurzelt.
Die Reise der Band könnte als romanwürdig bezeichnet werden. Ihr selbstbetiteltes Debüt aus dem Jahr 2002 brachte einen frühen Erfolg mit den mittlerweile klassischen Songs „Old Number Seven“, „Graveyard“, „The Graveyard“, „The Plank“ und mehr, während die Band durch ständiges Touren, frenetische Liveshows und nachfolgende Hit-Alben organisch eine eingefleischte Anhängerschaft gewann.
Zu diesen von der Kritik gefeierten und von den Fans geliebten Veröffentlichungen gehören Longjohns, Boots and a Belt (2004), Do Wrong Right (2009) und das 2014 erschienene I’m a Stranger Here, das die erste Platzierung der Band in den Billboard Top 200 markierte. Das 2016 erschienene Cover-Album Redemption & Ruin bescherte TDM3 zum zweiten Mal Platz 1 und zum vierten Mal in Folge ein Top-Five-Debüt in den Billboard Top Bluegrass Albums Charts. Dieses entscheidende Album wurde auch von Entertainment Weekly, American Songwriter, The Boston Globe und vielen anderen hochgelobt. Chains Are Broken, das 2018 erschienene Album von The Devil Makes Three, gilt als das bisher anspruchsvollste Werk des Trios und zeigt die Bereitschaft, „über [ihr] etwas kultiges Publikum hinauszugehen“ (American Songwriter). Chains Are Broken findet dank Pete Bernhards reifen, provokativen Texten und Gesang und dem unverkennbaren Stil von Gitarren- und Banjo-Liebhaber Cooper McBean weiterhin Anklang bei den Fans.
Im Laufe der Jahre haben TDM3 das Publikum überall in ihren Bann gezogen, von Lollapalooza und Bonnaroo bis hin zu Hardly Strictly Bluegrass, Hangout Fest und Shaky Knees. Derzeit schreiben sie an einem neuen Album mit eigenem Material, das in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 veröffentlicht werden soll.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan