Angela Aux & Philip Bradatsch

  • Angela Aux & Philip Bradatsch; 11.03.2021 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 8,00

DO 11.03.2021, 20:00 Uhr

Heppel und EttlichMünchenFeilitzschstr. 1280802

Veranstalter: Heppel & Ettlich B. Widhopf und M. Lehlbach GbR

ANGELA AUX & PHILIP BRADATSCH

Im Rahmen der Reihe //Heppel & Ettflix streamen wir Konzerte live von unserer Bühne. Dieses Konzert veranstalten wir zusammen mit unseren Freund:innen vom Label Trikont.

ANGELA AUX
"I'm a killer kid", begrüßt eine weiche Lawine aus Fragezeichen - ein flauschiger Dornenwald aus Synthesizern und Beatles-Klaviatur. So stößt Angela Aux das Tor in sein viertes Album auf, steht lächelnd auf der Schwelle und winkt herein: in die Untiefen der Alltäglichkeit des ganz normalen Wahnsinns - "I can't get away with it". Ein popmusikalischer Wiedergänger, der vergessene Schätze einsammelt und neue funkelnde Wolken daraus strickt. “Songs schreiben ist für mich wie Schiffe bauen, ich sammle Ideen und Weisheiten und schicke sie auf diesen Schiffen in die
Zukunft” erzählt Angela Aux. Angst, Sehnsucht, Tod und Teufel sind die Jonglierbälle seiner Erzählungen, einem psychedelischen Set aus Metaphern: “Ich reibe mich an diesen Dämonen, suhle mich in ihrer Heftigkeit. Ich liebe die Erschütterung die von ihnen ausgeht”. Sanft aber bedingungslos spaziert er durch die Katakomben unserer Persönlichkeiten als glitzernde Stimme hinter den Dingen, den Szenen und Irrlichtern.

PHILIP BRADATSCH
Er ist wohl das Ungeheuerlichste, was die deutsche Indie-Szene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Einer mit Attitüde, einer, der Haltung einnimmt. Zwar sind ihm aktuelle Hörgewohnheiten oder Playlists mitnichten egal, nur bedienen will er sie eben nicht. Stattdessen führt er sie mit kryptischen, dylanesken Versatzstücken vor, erschafft einen Sog aus Bildern, Räumen und Stimmen. Und überquert auch mal unverfroren die Wohlfühlgrenze. Dann haut er sie raus, die verwerflichen Gefühle, die so wahrhaftig sind, dass niemand sie zugeben mag. Zwischen düster-bedrohlichen Klangwelten plötzlich ein lakonischer Schmunzler, im dumpfen Weltschmerz auf einmal eine Zärtlichkeit, die einem warm ums Herz werden lässt.

>> Gefördert durch Neustart Kultur der Initiative Musik
Weitere Termine:
18.03.21 Maxi Pongratz & Zitronen Püppies
25.03.21 Trikont Show: INGA, Coconami, Franz Dobler & Eva Mair-Holmes

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan