Simplicissimus

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet, Restkarten werden an der Tages- bzw. Abendkasse angeboten.
  • Move on over © (c) Lindgren
Nicht verfügbar

FR 21.10.2022, 19:00 Uhr

HochX Theater und Live ArtMünchenEntenbachstr. 3781541

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e.V.

Ort: HochX

Theater Corpus

Simplicissimus

für Erwachsene

Der Künstler und sein Gewissen, eine Zeitung und die Freiheit

Als Albert Langen und Thomas Theodor Heine 1896 die Zeitschrift „Simplicissimus“ gründeten, war die westliche Zeitungswelt ein Biotop der Karikatur und Satire. In München griff der „Simplicissimus” die steifen preußischen Militärs und die starre Klassengesellschaft aus dem Blickwinkel der – wie gern behauptet wurde – entspannteren, liberaleren Atmosphäre in der bayerischen Metropole an. Während der Weimarer Republik positionierte sich das Magazin gegen jeden Extremismus. Im erstarkenden Nationalsozialismus waren die Autor*innen und Künstler*innen des „Simplicissimus” Angriffen, Bedrohungen und persönlichen Einschüchterungen ausgesetzt. „Simplicissimus“ ist ein satirisches, musikalisches Figurentheater-Kabarett, in dessen Zentrum der Konflikt zwischen Olaf Gulbransson und Theodor Heine steht. Wo endet die Freiheit der Künstler*innen? Und wie steht es um ihr Gewissen?

Das Theater Corpus wurde 2017 von Tormod Lindgren gegründet und arbeitet mit einem Schwerpunkt auf Figurentheater. Seine Arbeit umfasst Bühnenbild, Kostüme, Video, Puppendesign und Regie. Er hat international über 100 Produktionen in den Bereichen Theater, Tanz, Figurentheater und Oper realisiert und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung am 21. Oktober.

Spieldauer: ca. 110 min.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan