Denis Matsuev

Achtung: Die Veranstaltung entfällt ersatzlos.
  • Denis Matsuev, 26.11.2020 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

DO 26.11.2020, 20:00 Uhr

Residenz, HerkulessaalMünchenResidenzstr. 180333

Veranstalter: BA Management GmbH

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider ersatzlos aus. Alle Informationen zur Rückabwicklung finden Sie auf folgender Infoseite.


Einer der besten Pianisten der Welt geht auf Europa-Tournee

2000
Denis Matsuev gilt als einer der besten Pianisten der Welt. 2020 geht der in Sibirien geborene Virtuose auf Europa-Tournee und besucht dabei renommierte Konzertsäle wie die Düsseldorfer Tonhalle, das Berliner Konzerthaus, die Smetana Halle in Prag, das mondäne Kurhaus in Wiesbaden, den Herkulessaal in München sowie die spektakuläre Elbphilharmonie. Als wichtigster zeitgenössischer Vertreter der berühmten russischen Klavierschule glänzt Denis Matsuev im Programm mit Werken, die zu den anspruchsvollsten und kostbarsten Perlen der Klavierliteratur zählen. Ludwig van Beethovens letzte Klaviersonate Nr. 32 ist unzweifelhaft eines der folgenreichsten Werke seiner Gattung. Mit ihren kompositorischen Neuerungen bildet sie den monumentalen Auftakt zum Konzert und bietet Matsuev Raum, seine faszinierende Virtuosität, seine absolute Klangbeherrschung und sein enormes Charisma unter Beweis zu stellen. Monumental ist auch Franz Liszts Klaviersonate in h-Moll. Sie gilt als nichts weniger als eine der forderndsten und grandiosesten Klavierschöpfungen der Romantik und benötigt  einen Pianisten wie Matsuev, der sein Instrument so vielseitig und üppig wie ein ganzes Orchester klingen lasen kann. Den beiden Werken mitteleuropäisch-romantischer Prägung stellt Denis Matsuev Stücke zweier Komponisten gegenüber, die zu den herausragendsten Vertretern der russischen Klaviermusik gehören. Sergei Rachmaninows Variationen über ein Thema von Corelli sind das letzte, großformatige Werk des Komponisten, für dessen Musik Matsuev als Experte gilt. Peter I. Tschaikowskys Meditation Op. 72 Nr. 5 öffnet wie so oft bei Tschaikowsky Einblicke in tiefste Seelenzustände, die unter der oberflächlichen Schönheit der Musik liegen – genau das Richtige für den begnadeten Techniker Denis Matsuev, der sich im Bruchteil einer Sekunde vom zarten Miniaturisten zum grollenden Tastenlöwen wandeln kann und das Publikum wie ein Hexenmeister in seinen Bann schlägt. Unzweifelhaft das Klavierereignis des Jahres!

1000
Denis Matsuev gilt als einer der besten Pianisten der Welt. 2020 geht der Virtuose auf Europa-Tournee und besucht die Düsseldorfer Tonhalle, das Berliner Konzerthaus, die Smetana Halle in Prag, das Kurhaus in Wiesbaden, den Herkulessaal in München sowie die Elbphilharmonie. Als wichtigster zeitgenössischer Vertreter der russischen Klavierschule interpretiert Matsuev Werke, die zu den anspruchsvollsten und kostbarsten Perlen der Klavierliteratur zählen. Beethovens Klaviersonate Nr. 32 bietet Matsuev Raum für Virtuosität und Klangbeherrschung. Liszts Klaviersonate in h-Moll braucht als eine der grandiosesten Klavierschöpfungen der Romantik einen Pianisten wie Matsuev, der sich im Bruchteil einer Sekunde vom zarten Miniaturisten zum grollenden Tastenlöwen wandeln kann.Mit den Corelli-Variationen interpretiert der Rachmaninov-Experte das letzte, großformatige Werk des Komponisten. Das von Tschaikowskys Meditation gekrönte Programm ist definitiv das Klavierereignis des Jahres!

300
2020 geht einer der besten Pianisten der Welt auf Europa-Tournee. Der russische Starpianist Denis Matsuev interpretiert Werke von Beethoven, Liszt, Rachmaninov und Tschaikowsky, die zu den anspruchsvollsten und kostbarsten Perlen der Klavierliteratur zählen – definitiv das Klavierereignis des Jahres!


Programm:

Ludwig van Beethoven 
Klaviersonate Nr. 32 in c-Moll, op. 111

Sergei Rachmaninow
Variationen über ein Thema von Corelli, op. 42 

Pause

Peter I.  Tchaikovsky
Meditation Op. 72 Nr. 5

Franz Liszt
Klaviersonate in h-Moll

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan