Richard Wagner "Der Ring ohne Worte" - Bamberger Symphoniker

  • Richard Wagner "Der Ring ohne Worte" - Jakub Hrůša © Andreas Herzau
Tickets sichern ab € 44,68

DI 31.05.2022, 20:00 Uhr

Gasteig HP8, IsarphilharmonieMünchenHans-Preißinger-Straße 881379

Veranstalter: Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Richard Wagner: »Der Ring ohne Worte«

Zusammengestellung von Lorin Maazel aus allen vier Teilen des „Ring des Nibelungen“ mit „Walkürenritt“, „Siegfrieds Rheinfahrt“ oder „Wotans Abschied“, den letzten Takten der Götterdämmerung

Kaum ein anderer Komponist spaltet das Publikum mehr als Richard Wagner: Genie und Scharlatan, Charmeur und Schlitzohr, Mythenschöpfer und Magier der Musik. Der legendäre Dirigent Lorin Maazel verdichtete Wagners wuchtiges Welttheater „Der Ring des Nibelungen“ einst auf 70 mitreißende Minuten. „Der Ring ohne Worte“ – eine gewaltige chronologische Synthese aus allen vier Teilen des „Ring des Nibelungen“ mit „Walkürenritt“, „Siegfrieds Rheinfahrt“ oder „Wotans Abschied“, den letzten Takten der Götterdämmerung. Der Verzicht auf das Wort bedeutet in Maazels „Ring ohne Worte“ keinen Verlust an musikalischer Substanz, denn Wagner verdoppelte und stützte die Gesangsstimmen sehr oft durch Orchesterinstrumente. Wo dies nicht der Fall ist, lässt Maazel die Gesangspartien durch zusätzliche Instrumente andeuten,die den Personen zugeordnet sind: Die Flöte steht etwa für Sieglinde, die Posaune verkörpert Siegmund und Siegfried und die Bassklarinette personifiziert Fafner.

Unter den deutschen Sinfonieorchestern behaupten die Bamberger
Symphoniker einen Ausnahmerang. Nicht nur, weil sie zu den Besten zählen, sondern auch durch ihre besondere Geschichte und ihre deutsch-böhmischen Tradition. Jakub Hrůša – als neuer Chef der Bamberger Symphoniker kaum zu überbieten: musikalisch ungemein reif, aufregend oszillierend in den leuchtendsten Farben und nicht zuletzt in Durchsichtigkeit und Klangqualität überragend“, so die einhellige Presse

Die Musiker pflegen einen erdigen, vollen, warmen Klang, veredeln diesen aber mit Glanz virtuoser Akkuratesse.“ („Die Brillanz der Bamberger
Symphoniker
“ SZ/Tholl)

Die Klangkultur der Bamberger Symphoniker ist schlichtweg
genial.
“ („Weltklasse aus Unterfranken“ AZ)

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan